Wie lange „nur“ Üben?

Während meines Urlabs im Rheingau erfuhr ich von meinem Gastgeber, dass seine Nachbarin seit mehreren Jahren Klavierunterricht hat. Da sie regelmäßig übt, wundert er sich, dass sie immer an ein und derselben Stelle hängen bleibt. Eines Morgens sprach ich sie an: „Ich habe gehört, dass sie Klavier spielen. „Ja, ich übe nur“, antwortete die Nachbarin.  Meine Schüler, die mir wöchentlich Übe-Aufnahmen schicken, hören von mir: „Denkt an Eure Eltern und Nachbarn, die euch zuhören.“ So werden zuerst Probleme und Herausforderungen erkannt und auf sinnvolle, kreative Art und Weise gelöst. Also: wie lange „nur“ Üben?

Online – Übe-Coaching für verschiedene Instrumente und/oder alle Fragen rund um Klarinette/Klavier/Saxofon