Musst du heute arbeiten?

Unter den vielen Fragen, die mir gestellt werden, ist diese für mich die schwerste: Musst du heute noch arbeiten?

Als Soloklarinettist der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie hatte ich in den vergangenen 32 Jahren viele Möglichkeiten, das Publikum mit den unterschiedlichsten Programmen zu erfreuen.

Es liegt auf der Hand, dass die meisten Konzerte am Wochenende stattfinden.  Um mit den Worten Pablo Picassos zu sprechen, helfe ich dort und während meiner privaten Auftritte „…mit der Kunst, den Staub von der Seele zu waschen…“. Um selber Inspirationen zu finden, höre ich oft Musik, gehe in Konzerte oder schaue sie mir online an – auch das ist keine Arbeit.

Das wunderbare Gefühl, Neues zu entdecken, miteinander zu musizieren, das Publikum zu erreichen, kann nur derjenige empfinden, der dies selbst erlebt hat. Der einzige Part, bei dem ich die Frage mit „ja“ beantworte, ist das mehrstündige häusliche Üben. Danach fragt mich jedoch niemand.

Foto:Thomas Ertmer/

Fotoatelier Mentzel