Gästebuch


kommentiertAuf dieser Seite können Sie öffentlich Kommentare und Nachrichten hinterlassen. Vielen Dank!


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(124)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
(64) Jens Brenner
Fri, 29 May 2015 11:03:27 +0000
email

Lieber Herr Bojanowski,

vielen Dank für Ihren Auftritt bei unserer Eröffnungsfeier am 08.05.2015 in Staßfurt-Brumby! Es hat unserer Belegschaft und unseren Gästen (und natürlich auch mir) sehr gefallen, ich habe viele sehr positive Rückmeldungen bekommen, die Ihnen hiermit weitergegeben werden!

Viel Erfolg weiterhin!

Jens Brenner
Erdgas Mittelsachsen GmbH

(63) Judith Kruder
Mon, 11 May 2015 10:29:47 +0000
email

Lieber Jerzy,

gerne möchte ich mich bei Dir noch einmal ganz herzlich für Dein einfühlsames Klavierspiel im Rahmen unserer Bertha-von-Suttner-Matinee am Frauentag 2015 im Schloss Hohenerxleben bedanken. Du hast eine außergewöhnliche Musikauswahl zu unserem Thema mitgebracht und den Morgen mit Deinen Beiträgen sehr bereichert. Ein richtiges Geschenk zum Frauentag für Bertha von Suttner, die Stiftung und die "alte Dame Schloss".

Judith Kruder
Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben

(62) Dr. Friedrich Brune
Sat, 25 April 2015 10:22:18 +0000

Unter dem Motto "Angepfiffen" haben wir Jerzy Bojanowski und die Bläser des Mitteldeutschen Kammerphilharmonie unter dem Dirigat von Gerard Oskamp am 23.04.2015 in den Räumen der Aschersleber Kreisbibliothek mit Werken von Donizetti, Gouvy, Mahler, Rossini und Dvorak erlebt. Ein hochpräziser Vortrag, der alle Zuhörer regelrecht mitgerissen hat. Wir haben einen sehr schönen und beschwingten Musikabend erlebt. Bläsermusik im besten Sinne klassischer Harmoniemusiken!

(61) Kerstin Hansen
Wed, 25 March 2015 20:10:49 +0000

Das Schauspiel mit Musik: Vivo per lei – ich lebe für Sie ist ein sehr spannendes Projekt. Der interessierte Zuschauer fragte sich zunächst: Was verbirgt sich hinter diesem Titel, entlehnt von einem Song Andrea Bocellis? Dörte Bernhagen-Lill und Jerzy Bojanowski gelang es, die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen, in das Leben der Schauspielerin und Sängerin Eleonore Schaller. Musikalisch war für jeden Geschmack etwas dabei - von Koloraturarien der Königin der Nacht über Songs aus My fair Lady bis hin zu Atemlos von Helene Fischer – eine bunte und sehr spezielle Mischung, gekonnt verknüpft zu einer Handlung. Insgesamt ein anspruchsvoller aber auch kurzweiliger Abend mit zwei herausragenden Künstlern, die aus vollem Herzen musizierten, sangen und schauspielerten und das in ganz unterschiedlichen Musikgenres. Erstaunlich war für mich die Bandbreite der Gesangsdarbietungen und auch die sehr unterschiedlichen Klavierbegleitungen, die alle künstlerisch nichts zu wünschen offen ließen.
Vielen Dank für diesen Abend, der hoffentlich bald wiederholt wird. Habe schon verschiedenen Menschen davon vorgeschwärmt und sie neugierig gemacht.
Kerstin Hansen


(60) Christine Bauer
Sat, 21 March 2015 11:11:05 +0000
email

Vivo per lei- ich lebe für sie- aus dem Leben einer Sängerin mit Dörthe Bernhagen-Lill und Jerzy Bojanowski
Ein ungewöhnlicher Ort zum Musizieren- der ehemalige Schlachthof. Was ihm aber nichts nimmt. Ein kultiger Ort, der hoffentlich noch öfter von sich hören läßt..so wie am Samstag, den 14.03.15, als sich dieses Schauspiel mit Gesang über uns entlud. Wie beschreibe ich Musik, die ich gespürt habe, deren Intensität in ihrer Darbietung mir manchmal die Kehle zuschnürte und deren Tonhöhe mich um Gläser bangen ließ? Die Geschichte um eine Sängerin kunstvoll gewoben, nicht real,aber vorstellbar, die Musikerin und Geliebte immer in der zweiten Reihe- unter Wert. Bis zum Schluss.Damit war die Geschichte rund. Und wurde einfühlsam oder und energiegeladen auf dem Klavier begleitet. Vielen Dank Euch Beiden für diese schöne und gelungene Vorstellung. Ich erzähle es allen weiter.
Christine Bauer

(59) Katja Lenßen
Thu, 19 March 2015 15:00:59 +0000

"Vivo per lei - Ich lebe für sie!" - Ein Schauspiel mit Gesang
Was für eine wunderbare Darbietung! Ein Samstagabendgenuss ganz nach meinem Geschmack: Kurzweilig, zu Herzen gehend, ein Schmaus für Ohr und Auge - und für die Lachmuskeln.
All denjenigen, die gern einmal für knapp zwei Stunden eintauchen wollen in die Welt der hinreißenden Figur "Ella", sei dieses Schauspiel wärmstens empfohlen! Wer sich einlassen mag auf Lachen und Weinen, auf Mitfühlen, Mitwippen und (wer mag) sogar Mitklatschen, der wird hier reich belohnt! Ich bin aufgetankt, angerührt und mit lange nachschwingenden Ohrwürmern nach Hause gegangen. So wünsche ich jedem Musikliebhaber, dem genau wie mir bei Chanson, Arie und Musical das Herz aufgeht, er möge sich verführen lassen von Dörte Bernhagen-Lill und Jerzy Bojanowski.

(58) Cathleen Wolter
Wed, 18 March 2015 20:46:51 +0000
email

"Vivo per lei-ich lebe für Sie" am vergangenen Samstag:

Gute Stimme, perfekte Klavierbegleitung, traurige Geschichte, nette Kulisse,
super Atmosphäre,
hat uns sehr gut gefallen, wir wollen mehr!
Sven und Cathleen

(57) Johann von Altenbockum
Mon, 16 March 2015 18:33:24 +0000
email

Lieber Jerzy,
das vergisst man nicht! Ein wundervoller Samstagabend im Naturata Bioladen in MD! Am Klavier und in diversen Rollen (unter anderem als "Konzertagent" Manni und Hausmeister Schmidtchen...)warst Du ein toller Begleiter und Spielpartner für Dörte Bernhagen-Lill ("Frau Eleonore Schaller")in allen Ton- und Stimmungslagen und hast das Publikum auch zum Lachen gebracht! Im Programm "Vivo per lei - Ich lebe für Sie, Aus dem Leben einer Sängerin" habt Ihr frisch und frei losgelegt und von klassischer Arie über Operette, Schlager bis hin zu Chanson und Pop alles geboten, was einen "Schauspiel-Abend mit Musik" wirklich abwechslungsreich macht. Großartige Unterhaltung auf wirklich hohem Niveau! Hoffentlich gibt es bald eine Wiederholung!Herzliche Grüße Johann

(56) Claudia Höfler
Mon, 16 March 2015 17:31:25 +0000
email

Lieber Jerzy,

dir und Dörte möchten wir ganz herzlich für den wunderbaren, musikalischen Abend "Vivo per Lei" danken. Sehr kurzweilig empfanden wir den Einblick in das Künstlerdasein von "Ella Schaller", der Dörte mit Liedern aus verschiedenen Genres Leben einhauchte. Was für eine schöne Stimme sie hat! Wie immer begeistertest du uns am Klavier. Es macht Spass, dich beim Spielen zu beobachten. Wir wussten gar nicht, dass du auch schauspielerische Ambitionen hast ...

Viele Grüße

Claudia Höfler und Andreas Geiseler

(55) Christina Sabel
Fri, 13 March 2015 20:44:18 +0000
email

Auch ich hatte das Glück Jerzy`s Schülerin, sowohl an der Musikschule in Oschersleben, als auch am Konservatorium Magdeburg im Fach Klarinette über 9 Jahre hinweg sein zu dürfen. Durch seine pädagogischen Hinweise und Ratschläge aller Art in musikalischer, intellektueller und kultureller Hinsicht hat er den Unterricht bereichert und auf eine freundschaftliche Weise geführt.
Immer auf Achse, immer gut gelaunt, immer interessiert: Jerzy Bojanowski Persönlichkeit wirkt auf jeden positiv. Durch seine vielfältige Interessen bekommt man stets neue Impulse ,Konzerte, Lesungen und Veranstaltungen jeder Art zu besuchen.
Es wäre schön, wenn wir uns bald wieder so überraschend wiedersehen würden, wie im August 2013 in der Marktkirche zu Köthen.
Beste Grüße von Christina