Gästebuch


kommentiertAuf dieser Seite können Sie öffentlich Kommentare und Nachrichten hinterlassen. Vielen Dank!


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(124)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
(84) Anja Cuno
Fri, 17 June 2016 13:28:47 +0000

Lieber Jerzy,
danke für deine Geduld bei der Einführung in die Geheimnisse der Klarinette und der Noten.
Dein Humor war ansteckend und hat mir über manche Klippe geholfen.
Liebe Grüße
Anja




(83) Ulrike Hollerung
Sun, 12 June 2016 21:33:49 +0000

Lieber Herr Bojanowski,
danke für den vielseitigen Klarinettenunterricht für meine Tochter und mich. Egal ob Klassik, Romantik oder Moderne, Stücke von Mozart und Schumann oder Tango und Klezmer, ein vielfältiges Repertoire verwenden Sie für den Unterricht. Sicher lernt sich nichts ohne Übung, aber es müssen nicht nur Tonleitern und Etüden sein. Sie sind nicht nur ein ausgezeichneter Klarinettist und Begleiter am Klavier, sondern können das Zusammenspiel auf der Klarinette auch vermitteln. Musik ist eben viel mehr als Noten und Technik.
Herzliche Grüße,
Ulrike Hollerung

(82) Giselher Quast
Wed, 8 June 2016 12:51:32 +0000
url  email

Gemeinsam mit Jerzy Bojanowski habe ich einen Trauergottesdienst gehalten. Neben den vielen professionellen Friedhofsorganisten ist mir seine Musik besonders wohltuend aufgefallen. Nicht nur sein Orgelspiel auf einem ihm fremden Instrument war harmonisch ausgewogen, hat die Gemeinde gut geführt und die akkustischen Verhältnisse berücksichtigt. Auch seine Literaturauswahl zum Ein- und Ausgang war klassisch und seriös. Besonders beeindruckt hat mich sein Spiel auf der Klarinette, die eigentlich sein Hauptinstrument ist. In wunderbarer Einfühlsamkeit hat er den berühmten langsamen Satz aus Mozarts Klarinettenkonzert gespielt. Es ist schade, daß ich Jerzy Bojanowski erst so kurz vor meinem Ruhestand kennengelernt habe.
Giselher Quast, Domprediger

(81) Claudia Langner
Mon, 30 May 2016 08:05:30 +0000
email

Lieber Jerzy, wir bedanken uns für den fantastischen musikalischen Rahmen bei der Goldhochzeit unserer Eltern. Alle Gäste waren begeistert und sehr erfreut, dich und deine Musik kennenzulernen. Vor allem für meine Eltern war es eine gelungene Überraschung; sie werden den Tag immer in Erinnerung behalten. Vielen lieben Dank sagt Familie Seick mit Gästen!

(80) Josefin Rabehl
Mon, 11 April 2016 07:46:12 +0000

Lieber Jerzy, es war mir eine Freude dich kennenzulernen und in einem Konzert als kreativen und einfühlsamen Begleiter zu erleben. Vielen Dank für das schöne Konzert! Auf bald
Josefin

(79) Vorsteher Christoph Radbruch
Sun, 13 March 2016 12:13:34 +0000
url  email

Lieber Herr Bojanowski, seit ein paar Jahren begleiten Sie die unsere Gottesdienste an der Orgel. Mit Ihrer Klarinette und dem klavier haben Sie ebenfalls zum Gelingen von unseren festlichen Anlässen beigetragen. Dafür ein herzliches Dankeschön! Wir freuen uns auf das nächste Mal.

(78) Rüdiger u. Sabine Hagen
Sun, 28 February 2016 11:51:24 +0000
email

Sehr geehrter Herr Bojanowski, mit Ihrem pfantastischen Spiel auf dem Piano und den zauberhaften Melodien ließen Sie uns zur feierlichen Zeromonie unserer Goldenen Hochzeit die Wolke 7 vergrößern und haben dadurch mit für tiefe Gefühle nicht nur bei uns sondern auch bei unseren Gästen beigetragen. Wir bedanken uns von ganzen Herzen und möchten vor allem auch das wundervolle Klarinettensolo zur Untermalung beim Sektempfang hervorheben und würdigen. Damit haben Sie uns eine sehr große Überraschung und Freude bereitet. Besonders die jüngere Generation war von diesem Klarinettenspiel total begeistert und hat noch am Frühstückstisch am anderen Morgen davon geschwärmt.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie auch weiterhin viel Freude und Glück im Leben, denn wer mit der Musik im Herzen lebt, geht stets mit einem freudigen Lächseln im Gesicht durchs Leben. Vielen, vielen Dank! Sabine und Rüdiger

(77) Evelin Lorenz
Tue, 5 January 2016 09:19:58 +0000
email

Sehr geehrter Herr Bojanowski,
wieder ist ein Jahr vergangen, ereignisreich, aber viel zu schnell. Rückblickend war es ein gutes Jahr mit vielen Höhepunkten. Etwas Besonderes war unser Gartenkonzert am 21. Juni 2015 mit Dörte Bernhagen-Lill und ihrer tollen, musikalischen Begleitung. Erstmalig haben mein Mann und ich so etwas organisiert und obwohl ich zu diesem Zeitpunkt gesundheitlich etwas eingeschränkt war, haben unsere Gäste es sehr genossen, inmitten der Natur schönen Klängen zu lauschen.
Wir bedanken uns nochmal dafür und hoffen irgendwann auf eine Wiederholung.
Für 2016 wünschen wir ihnen und ihrer Gattin Gesundheit, Glück, viel Erfolg und Freude an ihrer Tätigkeit.
Herzlichst -
Evelin und Wilfried Lorenz


(76) Juliane Ziethen
Thu, 17 December 2015 14:13:23 +0000
email

Einfach schön, wenn in Magdeburg Künstler auftreten und begeistern. Insbesondere an und in besonderen Orten. Ich hatte einen so tollen Raum mit Superakustik und optimaler Isolierung niemals dort (im Naturata-Obergeschoss) erwartet. Es war ein Geheimtipp! Es hat sich gelohnt! Bitte mehr von "Vivo per Lei"! Professionelle Musiker mit einer kurzweiligen Geschichte - "after-work-culture", ich habe es genossen!
Danke Jerzy für die Einladung.


(75) Andreas Baack
Tue, 15 December 2015 06:50:01 +0000
email

Jerzy Bojanowski ist mir schon seit Jahren als eine feste Größe der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie des Salzlandkreises bekannt. Persönlich kennenlernen durfte ich ihn, als er einen seiner betagteren Musikschüler am Dr.-Carl- Hermann Gymnasium in Schönebeck am Klavier begleitete. Eine sehr schöne Geste, die ihn so selbstlos herüber bringt, jedoch mit voller Begeisterung und Euphorie für die Musik. Wir kamen schnell ins Gespräch. Heute bin auch ich sein Musikschüler im Fach Saxophon. Alsbald bekam ich eine persönliche Einladung für ein familiär inszeniertes Musiktheater in den Räumen von "NATURATA" in Magdeburg. Das Stück : "Vivo per Lei" mit ihm in der Rolle als Hausmeister und seiner musikalischen Partnerinerin Dörte Bernhagen Lill, in der Rolle einer Sängerin mit ihren ganz eigenen Problemen. Das Stück kam sehr kurzweilig bei den Gästen an. Perfekt gesungen bediente Dörte Bellhagen Lill die verschiedensten Genres des Gesangs und wurde selbstverständlich hervorragend in Szene gesetzt durch die sehr lebendige Begleitung am Klavier.
Vielen Dank Jerzy Bojanowski!